Vaginalverjüngung / Vaginalstraffung

 

Die Sexualität ist von höchster Intimität geprägt, es gibt einige Voraussetzungen für das genießen des Geschlechtsaktes, für ein erfülltes und aufregendes Sexualleben, die für alle Menschen die gleiche Bedeutung haben. Studien von Masters und Johnson haben eindeutig bewiesen, dass die Intensität des weiblichen, als auch des männlichen Orgasmus, direkt abhängig ist von der Summe der beim Geschlechtsverkehr erzielten Reibung.

Der Durchmesser der Vagina verändert sich im Laufe des Lebens einer Frau, die Faktoren die eine entscheidende Rolle spielen sind in erster Linie Spontangeburten, Schwangerschaften überhaupt, natürlicher Alterungsprozess als auch angeborene Bindegewebsschwäche. Es kommt gerade bei Spontangeburten zu einer Überdehnung der Vagina, die nicht mehr vollständig zurückzuführen ist.  Die Durchmesser Steigerung der Vagina führt zu einer negativen Beeinflussung des sexuellen Empfindens.


In dem Beratungsgespräch und präoperativen Untersuchung erläutert die Patientin genau, wie eng und straff die Vaginalwände modelliert werden sollen. Die Laser Vaginalverjüngung wird in Vollnarkose durchgeführt und erfordert mindestens einen Tag stationären Aufenthalt. 

Die überdehnte Vaginalschleimhaut wird entfernt, das darunter gelegene Muskelgewebe gestrafft, der Dammbereich neu geformt, dadurch der Scheideneingang verengt und die Scheide auf ihrer gesamten Länge gestrafft.


Operationsdauer: ca. 90 Minuten. Postoperativ Erhalten Sie von uns ein Antibiotikum und bei Bedarf Schmerzmittel. 4-6 Wochen nach der OP muss auf Sport und Geschlechtsverkehr verzichtet werden.